ilektrokiniti-syromeni

MOD 808TP-E, 809TP-E, 809TL-E, 812TXL-E, 812TXXL-E

Product Description

A. Automatische Aktivierung der Schiebetüren durch einen Mechanismus mit einem Motor mit
Spannung von 220 V, verbunden mit einer Multifunktionsplatte. Schaltanlage IP 56 ist für Installation in
feuchten Umgebungen geeinigt und enthält: a) eine elektronische Schaltung zur Funktionensteuerung
und b) einen 0,5 kW Inverter zur Steuerung der Pfade beim Öffnen und Schließen gemäß der
Sicherheitsvorschriften. Auf der Paneele gibt es Öffnens – und Schließensknöpfe, Sicherheitspilz und
LED – Betriebsanzeige.
B. Das ganze Automatisierungssystem ist vorverkabelt, so dass der Anschluss des Schaltbretts sehr
einfach über einen Steckverbinder mit mehreren Polen erfolgt, der sich an der Unterseite des Schaltbretts
befindet. Standardeinstellungen sind bereits vorinstalliert, und lassen sich leicht je nach Anforderung des
jeweiligen Benutzers ändern.
C. Die Geschwindigkeit ist auf 0,27 m/s eingestellt (gemäß Vorschriften). Der 0,37 kW-Motor hat einen
reversiblen Abschwächer.
D. Die primäre Schutzvorrichtung gegen Stöße ist eine empfindliche, beständige Stange, die sich am
vertikalen Rand der Türpaneele befindet und beim Aufprallen auf ein Hindernis die Tür automatisch
stoppt und die Bewegung umkehrt, indem sie ein Signal an den Schaltbrett sendet.
E. Die Steuerung von STOPs (Ende der Strecke) beim Öffnen und Schließen erfolgt über Endschalter, die
durch IP 66 Kabel aktiviert werden. Die Bewegungsübertragung erfolgt über eine Kette mit
einstellbarer Leistung und nicht durch Bänder, die bestimmte Bruchprobleme haben.
F. Blinkendes gelbes Licht (Leuchtturm) signalisiert, dass die Tür in Bewegung ist. Neben den vielen
Einstellungen zum Öffnen und Schließen der Tür von dem Schaltbrett, gibt es auch zwei mit Schaltern
verbundene Schnüre, vor und hinter der Tür (in gewünschten Abständen) zur Erleichterung des
Betreibers des Gabelstaplers beim Eingang und Ausgang aus dem Kühlraum.
G. Bei Stromausfall wird die Tür manuell betätigt.